UnivIS
Informationssystem der Universität Kiel © Config eG 
Christine - Pax optima rerum
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Kontakt  |  Hilfe    
Suche:       
 
 Darstellung
 
kompakte Fassung

alle kommenden Termine

Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen einzelner Einrichtungen

 
 
Telefon & E-Mail

Personen/Einrichtungen

Räume

 
 
Forschungsbericht

Publikationen

 
 

Wissenschaftliche Fachveranstaltungen finden Sie im Tagungs- und Kongresskalender .


Veranstaltungstermine im Zeitraum vom 18.6.2018 bis 18.7.2018:


Montag, 18.6.2018

Kiel und die Präeklampsie: 150 Jahre Geschichte und ein Ausblick in die Zukunft!

Antrittsvorlesung im Rahmen der Umhabilitation
PD Dr. med. Ulrich Pecks
Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Veranstalter: Medizinische Fakultät

16:30 - 17:30 Uhr; Kinderklinik, Schwanenweg 20, 24105 Kiel

Kontakt: Plambeck, Nicole
Medizinische Fakultät
Telefon +49 431 880-2620, Fax +49 431 880-2129, E-Mail: plambeck.dekanat@med.uni-kiel.de


Fachvortrag: Prof. Dr. Kjetil Fagerholt, NTNU Trondheim (Norwegen)


„Sustainable Ship Routing with Speed Optimization“
Prof. Dr. Kjetil Fagerholt
Technisch-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegen (NTNU), Trondheim

Veranstalter: Institut für Betriebswirtschaftslehre, Professur für Supply Chain Management, Prof. Dr. Frank Meisel

18:15 - 19:45 Uhr; Auditorium Maximum, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel

Im Rahmen der Kieler Woche wird die Professur für Supply Chain Management einen Fachvortrag anbieten, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.
18.6. 18:15 Uhr (Audimax, Hörsaal D): „Sustainable Ship Routing with Speed Optimization“, Prof. Dr. Kjetil Fagerholt, Technisch-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegen (NTNU), Trondheim.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Kontakt: Meisel, Frank
Supply Chain Management
Telefon +49 431 880-1530, Fax +49 431 880-7601, E-Mail: meisel@bwl.uni-kiel.de


Ethnoarchaeology of current Megalithic Societies (Sumba, Indonesia) and the interpretation of late European Societies

Vortrag
Prof. Dr. Christian Jeunesse
Straßburg

Veranstalter: Institut für Ur- und Frühgeschichte

18:30 - 20:30 Uhr; Johanna-Mestorf-Hörsaal, Johanna-Mestorf-Str. 4

Öffentlicher Vortrag mit anschließender Diskussion im Rahmen des "Archäologischen Kolloquiums" (Vortragsreihe)

Kontakt: Hauschildt, Sandra
Ur- und Frühgeschichte (Frühgeschichte, Mittelalter- und Neuzeitarchäologie)
Telefon +49 431 880-2339, Fax +49 431 880-7300, E-Mail: sekretariat@ufg.uni-kiel.de


Dienstag, 19.6.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


An den Rändern der Sprache

Ringvorlesung
Nonstandard speech: marginal or mainstream?
Prof. Shana Poplack
Ottawa/Kanada

Veranstalter: Germanistisches Seminar

18:15 - 19:45 Uhr; Seminarraum 204, Leibnizstraße 1

Kontakt: Elmentaler, Michael
Deutsche Sprachwissenschaft, insbesondere Niederdeutsche Sprache und Literatur (Abteilung)
Telefon +49 431 880-2318, Fax +49 431 880-7302, E-Mail: elmentaler@germsem.uni-kiel.de


Mittwoch, 20.6.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Ask a student - Kurzformat 2


Chiarinotti, Marta
PerLe

Veranstalter:

12:00 - 16:00 Uhr; Seminarraum (Theoretische Physik), Leibnizstraße 15

Kontakt: Chiarinotti, Marta
Projekt PerLe: Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Telefon +49 431 880-5950, Fax +49 431 880-5951, E-Mail: mchiarinotti@uv.uni-kiel.de


Ask a student - Kurzformat 3


Chiarinotti, Marta
PerLe

Veranstalter:

12:00 - 16:00 Uhr; Seminarraum Acker- und Pflanzenbau, Hermann-Rodewald-Str. 9, 24118 Kiel

Kontakt: Chiarinotti, Marta
Projekt PerLe: Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Telefon +49 431 880-5950, Fax +49 431 880-5951, E-Mail: mchiarinotti@uv.uni-kiel.de


Ask a student - Kurzformat 1


Chiarinotti, Marta
PerLe

Veranstalter:

12:00 - 16:00 Uhr; Seminarraum ZfB-Finanzwirtschaft, Westring 425, III. OG, Raum 321

Kontakt: Chiarinotti, Marta
Projekt PerLe: Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Telefon +49 431 880-5950, Fax +49 431 880-5951, E-Mail: mchiarinotti@uv.uni-kiel.de


Mittagskonzert - 30 Minuten Musik im Bach-Saal

Konzert
Klavier solo
Oliver Bunnenberg
Lübeck

Veranstalter: Musikwissenschaftliches Institut

13:00 - 13:30 Uhr; Bach-Saal, Rudolf-Höber-Str. 3

Während der Vorlesungszeit finden jeden Mittwoch um 13 Uhr (s.t.)im Bach-Saal des Musikwissenschaftlichen Instituts der CAU die mittlerweile äußerst beliebten Mittagskonzerte statt. Abwechslungsreiche Programme mit Orgel-, Klavier-, Jazz-, Vokal-, und Kammermusik, dargeboten von Musikerinnen und Musikern der Universität, Stadt und Region, füllen die Zeitspanne von 30 Minuten. Eingeladen zum Zuhören sind alle Interessierten und Neugierigen, die mitten im betriebsamen Alltag der Universität eine Zeit des Rückzugs suchen.

Kontakt: Emmer, Bernhard
Musikwissenschaftliches Institut
Telefon +49 431 880-2209, Fax +49 431 880-1993, E-Mail: b.emmer@musik.uni-kiel.de


PerLe-Vertiefungsübungen zur Veranstaltung EVWL

Übung
Hubeny, Birte
Universität Kiel

Veranstalter:

14:00 - 16:00 Uhr; Seminarraum Geophysik, Otto-Hahn-Platz 1

Kontakt: Hubeny, Birte
Projekt PerLe: Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Telefon +49 431 880-5927, Fax +49 431 880-5951, E-Mail: bhubeny@uv.uni-kiel.de


Informationsveranstaltung zum Studium und Praktikum im Ausland


Susan Brode
International Center

Veranstalter: International Center der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

14:00 - 15:30 Uhr; Seminarraum, Westring 400, 24118 Kiel

Kontakt: Brode, Susan
Referat Beratung zum Auslandsstudium und Koordination des ERASMUS-Programms
Telefon +49 431 880-1843, Fax +49 431 880-1666, E-Mail: sbrode@uv.uni-kiel.de


Promotionsurkundenverleihung

Veranstalter: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

16:00 - 17:30 Uhr; Auditorium Maximum, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel

Kontakt: Koberg, Gesa
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Telefon +49 431 880-1539 (9 bis 12 Uhr), Fax +49 431 880-2320, E-Mail: promotion@mnf.uni-kiel.de


Ausgewählte Kapitel der Toxikologie und Umweltmedizin

Ringvorlesung
Q-Fieber, Hantavirus, Tularämie- was Baden-Württemberg für Zoonosen so attraktiv macht
Dr. Isolde Piechotowski
Ministerium für Soziales und Integration, Baden-Württemberg

Veranstalter: Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler, CAU Kiel

16:30 - 18:00 Uhr; Hörsaal Rechtsmedizin, Arnold-Heller-Str. 12

Umweltrelevante Themen

Kontakt: Maser, Edmund
Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler
Telefon +49 431 500-30900, Fax +49 431 500-30904, E-Mail: maser@toxi.uni-kiel.de


Aquakultur im Spannungsfeld zwischen Welternährung und Nachhaltigkeit

Future Ocean Semester-Topic
Nachhaltiges Aquakulturmanagement - Eine Perspektive für Entwicklungsländer?
NN; Siegfried Harrer (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Referat Internationale Zusammenarbeit und Welternährung, Bonn); Prof. Dr. Ulfert Focken (Thünen Institut für Fischereiökologie, Ahrensburg)
Moderation: Prof. Dr. Carsten Schulz (Institut für Tierzucht und Tierhaltung, Universität Kiel)

Veranstalter: Botanisches Institut, Institut für Tierzucht und Tierhaltung, Philosophisches Seminar

17:00 - 19:00 Uhr; Klaus-Murmann-Hörsaal, Leibnizstraße 1

Die Vorträge finden jeweils mittwochs von 17:00 bis 19:00 Uhr (mit anschließendem Imbiss) im Klaus-Murmann-Hörsaal, Leibnizstraße 1, Universität Kiel statt.
Die Vorlesung wird Studierenden, die eine Abschlussarbeit aus dem vielfältigen Themenbereich der „Aquakultur“ anstreben (relevante Fachbereiche: Agrarwissenschaften/Ernährungswissenschaften, Philosophie/Umweltethik, Biologie, etc.) zwingend empfohlen.
Die Vorlesungsreihe richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, Studierende und Nachwuchsforschende, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Fakultäten.
Der Eintritt ist frei.

Kontakt: Haas, Sabine
Physiologie und Biotechnologie der pflanzlichen Zelle
Telefon +49 431 880-4234, Fax +49 431 880-1527, E-Mail: shaas@bot.uni-kiel.de


Donnerstag, 21.6.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Ringvorlesung Sprache und Gesellschaft [Language and Society] (050002)

Ringvorlesung
Concealing information = misinformation? Language modalities and individual differences (Leugnen = Misinformation? Sprachliche Modalitäten und interindividuelle Unterschiede)
Prof. Dr. Anja Leue
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Veranstalter: Institut für Psychologie

18:00 - 20:00 Uhr; Auditorium Maximum, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel

Leugnen = Misinformation? Sprachliche Modalitäten und interindividuelle Unterschiede
Psychophysiologische forensische Forschung zu interindividuellen Unterschieden beim Leugnen ist daran interessiert zugrundeliegende Mechanismen der Informationsverarbeitung zu unterscheiden. Das Leugnen bzw. die wahrheitsgemäße Angabe von Informationen wird in zahlreichen Studien mit sogenannter Stimulussalienz (d.h. der Wichtigkeit von Informationen) in Zusammenhang gebracht. In einer neuen Studie haben wir untersucht, welche Parameter im Elektroenzephalogramm (EEG) eine Nicht-Passung von Informationen (d.h. einen sogenannten Informationskonflikt) anzeigen. Unsere neuen Ergebnisse zeigen, dass ethisch-moralische und kognitive Konfliktinformationen im Kontext des Leugnens unterschieden werden sollten. Zudem wirkt sich die Art der dargebotenen Konfliktinformationen (sprachlich vs. bildhaft) in Leugnungsaufgaben unterschiedlich auf die Intensität der Konfliktverarbeitung in EEG-Parametern aus. Kurz gesagt: Der Kontext und Persönlichkeitsunterschiede beeinflussen wie intensiv das menschliche Gehirn auf verschiedene Arten von Konfliktinformationen in Leugnungsaufgaben reagiert.
Concealed information = misinformation? Language modalities and individual differences
Psychophysiological forensic research on individual differences in concealed information tests aims at differentiating mechanisms of information processing. Concealing knowledge in contrast to truthful processing of information has often been associated with stimulus salience (i.e., the importance of information). In our new study we investigated which further parameters of the electroencephalogram (EEG) indicate a mismatch of information (i.e., conflicting information). Our new findings reveal that ethical-moral and cognitive conflicts should be differentiated in concealed information tests. Moreover, the modality of conflicting information (verbal vs. figural material) influences the intensity of conflict processing in EEG parameters in concealed information tests. Briefly, the context and individual differences modulate how intensely the human

Kontakt: Leue, Anja
Psychologische Diagnostik, Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie
Telefon +49 431 880-7317, Fax +49 431 880-3237, E-Mail: leue@psychologie.uni-kiel.de


Elektromobilität - Zukunftstechnologie mit langer Entwicklungsgeschichte (Vortrag mit praktischen Demonstrationen)

Vortrag
Dr. Sönke Harm
Kiel

Veranstalter: Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft, Sektion Bordesholm

19:30 - 21:00 Uhr; Haus der Kirche, Lindenplatz 18, 24582 Bordesholm.

Kontakt: Dockhorn, Antje
Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft
Telefon +49 431 880-2132, Fax +49 431 880-1388, E-Mail: geschaeftsstelle@shug.uni-kiel.de


Ende der Armut? Der neue Ansatz in der Entwicklungszusammenarbeit aus der Sicht theologischer Ethik

Vortrag
Prof. Dr. André Munzinger
Kiel

Veranstalter: Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft, Sektion Bad Oldesloe

20:00 - 21:30 Uhr; Bürgerhaus, Mühlenstr. 22, 23843 Bad Oldesloe.

Kontakt: Dockhorn, Antje
Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft
Telefon +49 431 880-2132, Fax +49 431 880-1388, E-Mail: geschaeftsstelle@shug.uni-kiel.de


Vortrag in der Antikensammlung

Vortrag
Meereslust? Seefahrt in der Antike
Prof. Dr. Stefan Feuser
Kiel

Veranstalter: Freunde der Antike e.V.

20:00 - 21:00 Uhr; Antikensammlung, Kunsthalle zu Kiel, Düsternbrooker Weg 1

Kontakt: Flecker, Manuel
Klassische Archäologie
Telefon +49 431 880-5758, E-Mail: antikenslg@klassarch.uni-kiel.de


Freitag, 22.6.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


"start-up friday"

Vortrag
Gewerbliche Schutzrechte - Was ein Start-up wissen muss
Steffi Jann
WTSH GmbH - Patent- und Markenzentrum

Veranstalter: Zentrum für Entrepreneurship

10:00 - 13:00 Uhr; Auditorium Maximum, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel

Kontakt: Rasmus, Anke
Zentrum für Entrepreneurship
Telefon +49 431 880-4698, Fax +49 431 880-4718, E-Mail: arasmus@uv.uni-kiel.de


Samstag, 23.6.2018

Deutsche Hochschulmeisterschaften (DHM)

Sportveranstaltung
DHM Ultmate Frisbee
Bernd Lange
Kiel

Veranstalter: Sportzentrum der CAU

8:00 - 20:00 Uhr; Sportforum, Olshausenstr.72

Kontakt: Lange, Bernd
Sportzentrum
Telefon +49 431 880-3786, Fax +49 431 880-3751, E-Mail: blange@usz.uni-kiel.de


Sonntag, 24.6.2018

Deutsche Hochschulmeisterschaften (DHM)

Sportveranstaltung
DHM Ultmate Frisbee
Bernd Lange
Kiel

Veranstalter: Sportzentrum der CAU

8:00 - 16:00 Uhr; Sportforum, Olshausenstr.72

Kontakt: Lange, Bernd
Sportzentrum
Telefon +49 431 880-3786, Fax +49 431 880-3751, E-Mail: blange@usz.uni-kiel.de


Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

12:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

12:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Universitätsgottesdienst


Bibliolog-Gottesdienst zur Kieler Woche mit Band
Prof. Dr. Uta Pohl-Patalong
Kiel

Veranstalter: Der Universitätsprediger

12:00 - 13:00 Uhr; Unizelt an der Kiellinie, Kiellinie

ggf. abweichende Zeit, bitte aktuelle Ankündigung beachten

Kontakt: Witt, Susanne
Theologische Fakultät
Telefon +49 431 880-2108, Fax +49 431 880-1735, E-Mail: switt@praesidium.uni-kiel.de


Dienstag, 26.6.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Gruppenberatung zum Studienfachwechsel

Veranstalter: Zentrale Studienberatung

10:00 - 12:00 Uhr; Zentrale Studienberatung, Christian-Albrechts-Platz 5

Die Zentrale Studienberatung bietet Studierenden, die einen Studienfachwechsel ins Auge fassen oder bereits planen, ihre Unterstützung an. In der zweistündigen Gruppenberatung informiert eine Studienberaterin über die grundlegenden Themen des Studienfachwechsels und klärt individuelle Fragen der Teilnehmenden. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail unter Angabe des Namens und einer Telefonnummer an zsb@uv.uni-kiel.de

Kontakt: Schmitz, Anette
Referat Zentrale Studienberatung
Telefon +49 431 880-5569, Fax +49 431 880-4008, E-Mail: aschmitz@uv.uni-kiel.de


An den Rändern der Sprache

Ringvorlesung
Mama, sing mir mal das Buch! Singen am Schnittpunkt zwischen Musik und Sprache
Dr. Simone Falk
Paris

Veranstalter: Germanistisches Seminar

18:15 - 19:45 Uhr; Seminarraum 204, Leibnizstraße 1

Kontakt: Elmentaler, Michael
Deutsche Sprachwissenschaft, insbesondere Niederdeutsche Sprache und Literatur (Abteilung)
Telefon +49 431 880-2318, Fax +49 431 880-7302, E-Mail: elmentaler@germsem.uni-kiel.de


Mittwoch, 27.6.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mittagskonzert - 30 Minuten Musik im Bach-Saal

Konzert
Klavier solo
Andreas Boyde
London

Veranstalter: Musikwissenschaftliches Institut

13:00 - 13:30 Uhr; Bach-Saal, Rudolf-Höber-Str. 3

Während der Vorlesungszeit finden jeden Mittwoch um 13 Uhr (s.t.)im Bach-Saal des Musikwissenschaftlichen Instituts der CAU die mittlerweile äußerst beliebten Mittagskonzerte statt. Abwechslungsreiche Programme mit Orgel-, Klavier-, Jazz-, Vokal-, und Kammermusik, dargeboten von Musikerinnen und Musikern der Universität, Stadt und Region, füllen die Zeitspanne von 30 Minuten. Eingeladen zum Zuhören sind alle Interessierten und Neugierigen, die mitten im betriebsamen Alltag der Universität eine Zeit des Rückzugs suchen.

Kontakt: Emmer, Bernhard
Musikwissenschaftliches Institut
Telefon +49 431 880-2209, Fax +49 431 880-1993, E-Mail: b.emmer@musik.uni-kiel.de


Völkerrechtliche Tagesthemen

Vortrag
Das "Greater Jerusalem Law" und seine völkerrechtlichen Implikationen
Prof. Dr. Andreas von Arnauld
Walther-Schücking-Institut

Veranstalter: Walther-Schücking-Institut

13:00 - 14:00 Uhr; Seminarraum, Westring 400, 24098 Kiel

Kontakt: Thies, Carmen
Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht
Telefon +49 431 880-1733, Fax +49 431 880-1619, E-Mail: cthies@wsi.uni-kiel.de


PerLe-Vertiefungsübungen zur Veranstaltung EVWL

Übung
Hubeny, Birte
Universität Kiel

Veranstalter:

14:00 - 16:00 Uhr; Seminarraum Geophysik, Otto-Hahn-Platz 1

Kontakt: Hubeny, Birte
Projekt PerLe: Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Telefon +49 431 880-5927, Fax +49 431 880-5951, E-Mail: bhubeny@uv.uni-kiel.de


Fakultätskonvent

Gremiensitzung

Veranstalter: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

14:30 - 17:30 Uhr; Seminarraum ZMB 4. OG, Am Botanischen Garten 11

Kontakt: Gransitzki, Kathrin
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Telefon +49 431 880-2385, Fax +49 431 880-2320, E-Mail: gransitzki@mnf.uni-kiel.de


Ausgewählte Kapitel der Toxikologie und Umweltmedizin

Ringvorlesung
Bunt und günstig – Wie unsere Textilien Umwelt und Gesundheit gefährden
Dr. Christiane Aschmann
Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler, CAU Kiel

Veranstalter: Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler, CAU Kiel

16:30 - 18:00 Uhr; Hörsaal Rechtsmedizin, Arnold-Heller-Str. 12

Umweltrelevante Themen

Kontakt: Maser, Edmund
Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler
Telefon +49 431 500-30900, Fax +49 431 500-30904, E-Mail: maser@toxi.uni-kiel.de


Führung in der Antikensammlung

Führung
Bilingue Vasen - besondere Techniken der griechischen Vasenmalerei
Dr. Manuel Flecker
Kiel

Veranstalter: Antikensammlung Kunsthalle zu Kiel

18:30 - 19:30 Uhr; Antikensammlung, Kunsthalle zu Kiel, Düsternbrooker Weg 1

Eintritt frei

Kontakt: Flecker, Manuel
Klassische Archäologie
Telefon +49 431 880-5758, E-Mail: antikenslg@klassarch.uni-kiel.de


Donnerstag, 28.6.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Absolventenfeier 2018


Theologische Fakultät
Universität Kiel

Veranstalter: Theologische Fakultät

17:00 - 20:00 Uhr; Klaus-Murmann-Hörsaal, Leibnizstraße 1

Kontakt: Mende, Stefanie
Theologische Fakultät
Telefon +49 431 880-2352, Fax +49 431 880-1735, E-Mail: geschaeftsstelle.theol@email.uni-kiel.de


Ringvorlesung Sprache und Gesellschaft [Language and Society] (050002)

Ringvorlesung
Social Interactions - Insights from Neuro- and Behavioral Sciences
Prof. Dr. Bernd Weber
Universität Bonn - Center for Economics and Neuroscience (CENs)

Veranstalter: Institut für Psychologie

18:00 - 20:00 Uhr; Auditorium Maximum, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel

Soziale Interaktionen - Einsichten aus Verhaltens- und Neurowissenschaft
Soziale Normen sind für das Zusammenleben von Menschen essentiell. Die Interaktionen von Menschen werden durch diese wahrgenommenen, sozialen Normen stark beeinflusst. In den letzten Jahren und Jahrzehnten haben die Verhaltens- und später die Neurowissenschaften detailliertere Einblicke in die Grundlagen sozialer Interaktionen, ihrer Determinanten und neurobiologischen Fundierung ermöglicht. Wie werden Verhaltensweisen wie Altruismus, Reziprozität oder auch Betrug in menschlichen Gehirnen implementiert und wie beeinflussen soziale Normen diese Verhaltensweisen? In diesem Vortrag soll an Beispielen wie Spendenverhalten, sozialen Vergleichsprozessen oder Lügenverhalten der derzeitige Wissensstand illustriert werden.

Kontakt: Leue, Anja
Psychologische Diagnostik, Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie
Telefon +49 431 880-7317, Fax +49 431 880-3237, E-Mail: leue@psychologie.uni-kiel.de


Lehren und Lernen: Bildung im östlichen Europa

Ringvorlesung
Was liest und lernt Evgenij Onegin und warum? Anmerkungen zu einem Klassiker der russischen Literatur des 19. Jahrhunderts.
Prof. Dr. Michael Düring
CAU Kiel

Veranstalter: Zentrum für Osteuropa-Studien der CAU zu Kiel

18:15 - 19:30 Uhr; Auditorium Maximum, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel

Kontakt: Kirsten, Ursula
Bürgerliches Recht und Osteuropäisches Recht
Telefon +49 431 880-2886, Fax +49 431 880-1777, E-Mail: ukirsten@law.uni-kiel.de


ZYTOKINE steuern das Immunsystem

Vortrag
Prof. Dr. Stefan Rose-John
Kiel

Veranstalter: Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft, Sektion Barsbüttel

19:30 - 21:00 Uhr; Barsbüttel: Bürgerhaus, Soltausredder 20, Barsbüttel

Kontakt: Dockhorn, Antje
Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft
Telefon +49 431 880-2132, Fax +49 431 880-1388, E-Mail: geschaeftsstelle@shug.uni-kiel.de


Semesterkonzert des Kammerorchesters der CAU

Konzert
Kammerorchester der CAU; Solist: Valentino Worlitzsch, Cello
Kiel

Veranstalter: Kammerorchester der CAU

20:00 - 22:00 Uhr; Großer Konzertsaal im Kieler Schloss, Wall 74 bzw. Eggerstedtstraße

Programm: Peter Iljitsch Tschaikowski - Sinfonie Nr. 5; Ludwig van Beethoven - Egmont-Ouvertüre; Antonin Dvorak - Cellokonzert.
Der Eintritt ist frei!
Einlasskarten sind ab ca. Mitte Juni im Foyer des Universitätshochhauses, bei der Konzertkasse Streiber (Holstenstr. 88-90), bei Ruth König Klassik (Dänische Str. 7) und an der Abendkasse erhältlich.

Kontakt: Mader, Klaus
Kammerorchester der Christian-Albrechts-Universität
Telefon +49 431 880-3290, Fax +49 431 880-5280


Freitag, 29.6.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


"start-up friday"

Vortrag
Warum sollten Deine Kunden ausgerechnet Dich beauftragen?
Stephanie Wagner
Positionierung und Profilschärfung für Unternehmen

Veranstalter: Zentrum für Entrepreneurship

10:00 - 13:00 Uhr; Auditorium Maximum, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel

Kontakt: Rasmus, Anke
Zentrum für Entrepreneurship
Telefon +49 431 880-4698, Fax +49 431 880-4718, E-Mail: arasmus@uv.uni-kiel.de


Semesterkonzert des Kammerorchesters der CAU

Konzert
Kammerorchester der CAU; Solist: Valentino Worlitzsch, Cello
Kiel

Veranstalter: Kammerorchester der CAU

20:00 - 22:00 Uhr; Großer Konzertsaal im Kieler Schloss, Wall 74 bzw. Eggerstedtstraße

Programm: Peter Iljitsch Tschaikowski - Sinfonie Nr. 5; Ludwig van Beethoven - Egmont-Ouvertüre; Antonin Dvorak - Cellokonzert.
Der Eintritt ist frei!
Einlasskarten sind ab ca. Mitte Juni im Foyer des Universitätshochhauses, bei der Konzertkasse Streiber (Holstenstr. 88-90), bei Ruth König Klassik (Dänische Str. 7) und an der Abendkasse erhältlich.

Kontakt: Mader, Klaus
Kammerorchester der Christian-Albrechts-Universität
Telefon +49 431 880-3290, Fax +49 431 880-5280


Theater: "Maß für Maß" von William Shakespeare

Theater
Theater im ICK-Punkt (Sechseckbau)
Theatergruppe Die Meisterschüler
Kiel

Veranstalter: Studentenwerk Schleswig-Holstein

20:00 - 22:00 Uhr; Sechseckbau des Studentenwerks, Westring 385, 24118 Kiel

Karten: 6,- Euro, erhältlich im Kulturbüro des Studentenwerks Schleswig-Holstein, Westring 385, Gebäude der Mensa I, Zi. 2, 24118 Kiel oder im ICK-Punkt (Sechseckbau)

Kontakt: Weißenberg, Ines
Studentenwerk Schleswig-Holstein

Telefon +49 431 8816-137, Fax +49 431 8816-138, E-Mail: kultur@studentenwerk.sh


Samstag, 30.6.2018

HeSeKiel - Historisch-exegetisches Seminar


3. Kieler Nachwuchstagung
Roberto Jürgensen M.A.
Kiel

Veranstalter: Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie

ab 8:00 Uhr; Seminarraum 204, Leibnizstraße 1

Veranstaltungszeit von Samstag 10 Uhr - 18 Uhr und Sonntag von 9 Uhr - 16 Uhr!

Kontakt: Jürgensen, Roberto
Religionsgeschichte des Alten Testaments und Archäologie Syrien-Palästina
Telefon +49 431 880-2366, Fax +49 431 880-5262, E-Mail: roberto.juergensen@email.uni-kiel.de


Sondertermin zu PerLe Tutorien zur Veranstaltung Methodenlehre der Statistik I

Tutorium
Freies Rechnen zur Methodenlehre der Statistik I
Marquardt, Jasmin
PerLe

Veranstalter:

11:00 - 17:00 Uhr; Klingel-Hörsaal, Johanna-Mestorf-Str. 2, 2. Etage

Das freie Rechnen bietet Ihnen eine weitere Übungsmöglichkeit zur Klausurvorbereitung und ersetzt nicht den Besuch der Vorlesung und der regulären Übung.
Sie haben die Möglichkeit vor Ort Themen Ihrer Wahl zu wiederholen. Sie können sich dazu auch in die Selbstlerngruppe der PerLe Tutorien zur Veranstaltung Methodenlehre der Statistik I im OLAT einschreiben und die PerLe Aufgaben bearbeiten. Die OLAT-Gruppe lautet PerLe-Tutorien zur Methodenlehre der Statistik I (SoSe 18).
Die Bildung von Lerngruppen, welche für ein erfolgreiches Studium sehr wichtig sind, soll hierdurch gefördert werden. Bei Schwierigkeiten stehen kompetente Tutor/-innen beratend zur Seite, um Hilfestellung zu leisten.
Diese Veranstaltungen sind ein freiwilliges Zusatzangebot.

Kontakt: Marquardt, Jasmin
Projekt PerLe: Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Telefon +49 431 880-5933, Fax +49 431 880-5951, E-Mail: marquardt@uv.uni-kiel.de


Konzert der Uni Big Band Kiel e.V.

Vortrag
Dirigenten: Peter Urban und Wolfgang Enge
Kiel

Veranstalter: Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft, Sektion Eckernförde

19:00 - 20:30 Uhr; Alte Bauschule, Kieler Straße 78

Kontakt: Dockhorn, Antje
Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft
Telefon +49 431 880-2132, Fax +49 431 880-1388, E-Mail: geschaeftsstelle@shug.uni-kiel.de


Sonntag, 1.7.2018

HeSeKiel - Historisch-exegetisches Seminar


3. Kieler Nachwuchstagung
Roberto Jürgensen M.A.
Kiel

Veranstalter: Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie

ab 8:00 Uhr; Seminarraum 204, Leibnizstraße 1

Veranstaltungszeit von Samstag 10 Uhr - 18 Uhr und Sonntag von 9 Uhr - 16 Uhr!

Kontakt: Jürgensen, Roberto
Religionsgeschichte des Alten Testaments und Archäologie Syrien-Palästina
Telefon +49 431 880-2366, Fax +49 431 880-5262, E-Mail: roberto.juergensen@email.uni-kiel.de


Universitätsgottesdienst


Gottesdienst mit Abendmahl
Bischof Gothart Magaard
Schleswig

Veranstalter: Der Universitätsprediger

10:30 - 11:30 Uhr; Universitätskirche Kiel, Westring 385, 24118 Kiel

Predigtreihe: Lieder der Reformation EG 124: Nun bitten wir den Heiligen Geist

Kontakt: Witt, Susanne
Theologische Fakultät
Telefon +49 431 880-2108, Fax +49 431 880-1735, E-Mail: switt@praesidium.uni-kiel.de


Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

12:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

12:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Montag, 2.7.2018

Haushalts- und Planungsausschuss (HPA)

Gremiensitzung

Veranstalter: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

13:00 - 14:00 Uhr; Sitzungszimmer R. 519, Christian-Albrechts-Platz 4

Kontakt: Reimers, Oliver
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Telefon +49 431 880-7395, Fax +49 431 880-2320, E-Mail: reimers@mnf.uni-kiel.de


Ethik-Salon

Vortrag
Ethik-Salon
Prof. Dr. Munzinger
Universität Kiel

Veranstalter: Theologische Fakultät

ab 17:00 Uhr; Seminarraum 209a (geteilt), Leibnizstraße 1

Kontakt: Mende, Stefanie
Theologische Fakultät
Telefon +49 431 880-2352, Fax +49 431 880-1735, E-Mail: geschaeftsstelle.theol@email.uni-kiel.de


Transformations from Middle to Late Neolithic Societies in Southwestern Sweden

Vortrag
Malou Blank, PhD candidate
Göteborg

Veranstalter: Institut für Ur- und Frühgeschichte

18:30 - 20:30 Uhr; Johanna-Mestorf-Hörsaal, Johanna-Mestorf-Str. 4

Öffentlicher Vortrag mit anschließender Diskussion im Rahmen des "Archäologischen Kolloquiums" (Vortragsreihe)

Kontakt: Hauschildt, Sandra
Ur- und Frühgeschichte (Frühgeschichte, Mittelalter- und Neuzeitarchäologie)
Telefon +49 431 880-2339, Fax +49 431 880-7300, E-Mail: sekretariat@ufg.uni-kiel.de


Psychoaktive Pflanzen, Pilze und Tiere

Vortrag
Prof. Dr. Christian Peifer
Kiel

Veranstalter: Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft, Sektion Sylt

19:00 - 20:30 Uhr; Forum des Schulzentrums Westerland, Boy-Truels-Str. 19, 25980 Westerland, Boy-Truels-Str. 19

Kontakt: Dockhorn, Antje
Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft
Telefon +49 431 880-2132, Fax +49 431 880-1388, E-Mail: geschaeftsstelle@shug.uni-kiel.de


Semesterkonzert des Collegium musicums der CAU

Konzert
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 op. 73, Antonin Dvorak: Sinfonie Nr. 9 in e-Moll "Aus der neuen Welt"
Andreas Boyde (Klavier), Collegium musicum der CAU zu Kiel, Leitung: Bernhard Emmer
London, Kiel

Veranstalter: UMD Bernhard Emmer

20:00 - 22:00 Uhr; Großer Konzertsaal im Kieler Schloss, Wall 74 bzw. Eggerstedtstraße

Unter der Leitung von UMD Bernhard Emmer präsentiert das Collegium musicum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Zusammenarbeit mit dem renommierten Solisten Andreas Boyde an diesem Abend das Klavierkonzert Nr. 5 von Ludwig van Beethoven und die Sinfonie "Aus der neuen Welt" von Antonin Dvorak, der zu Lebzeiten während seines dreijährigen Aufenthalts in Amerika zu diesem Werk inspiriert wurde. Der Eintritt ist frei! Einlasskarten gibt es an den Kieler Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

Kontakt: Emmer, Bernhard
Musikwissenschaftliches Institut
Telefon +49 431 880-2209, Fax +49 431 880-1993, E-Mail: b.emmer@musik.uni-kiel.de


Dienstag, 3.7.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Gruppenberatung für Studieninteressierte

Veranstalter: Zentrale Studienberatung

10:00 - 12:00 Uhr; Zentrale Studienberatung, Christian-Albrechts-Platz 5

Die Zentrale Studienberatung unterstützt die Abiturientinnen und Abiturienten der aktuellen Jahrgänge bei der Studienorientierung. In der zweistündigen Gruppenberatung für Studieninteressierte informiert eine Studienberaterin über die grundlegenden Themen der Studienwahl und klärt individuelle Fragen der Teilnehmenden. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail unter Angabe des Namens, Abiturjahrgangs und einer Telefonnummer an zsb@uv.uni-kiel.de

Kontakt: Schmitz, Anette
Referat Zentrale Studienberatung
Telefon +49 431 880-5569, Fax +49 431 880-4008, E-Mail: aschmitz@uv.uni-kiel.de


Habilitationsausschuss (HabilA)

Gremiensitzung

Veranstalter: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

14:30 - 15:30 Uhr; Sitzungszimmer R. 519, Christian-Albrechts-Platz 4

Kontakt: Reimers, Oliver
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Telefon +49 431 880-7395, Fax +49 431 880-2320, E-Mail: reimers@mnf.uni-kiel.de


An den Rändern der Sprache

Ringvorlesung
Interjektionen – Naturlaute oder lautsprachliche Zeichen?
Dr. Elisabeth Reber
Würzburg

Veranstalter: Germanistisches Seminar

18:15 - 19:45 Uhr; Seminarraum 204, Leibnizstraße 1

Kontakt: Elmentaler, Michael
Deutsche Sprachwissenschaft, insbesondere Niederdeutsche Sprache und Literatur (Abteilung)
Telefon +49 431 880-2318, Fax +49 431 880-7302, E-Mail: elmentaler@germsem.uni-kiel.de


Semesterkonzert des Collegium musicums der CAU

Konzert
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 op. 73, Antonin Dvorak: Sinfonie Nr. 9 in e-Moll "Aus der neuen Welt"
Andreas Boyde (Klavier), Collegium musicum der CAU zu Kiel, Leitung: Bernhard Emmer
London, Kiel

Veranstalter: UMD Bernhard Emmer

20:00 - 22:00 Uhr; Großer Konzertsaal im Kieler Schloss, Wall 74 bzw. Eggerstedtstraße

Unter der Leitung von UMD Bernhard Emmer präsentiert das Collegium musicum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Zusammenarbeit mit dem renommierten Solisten Andreas Boyde an diesem Abend das Klavierkonzert Nr. 5 von Ludwig van Beethoven und die Sinfonie "Aus der neuen Welt" von Antonin Dvorak, der zu Lebzeiten während seines dreijährigen Aufenthalts in Amerika zu diesem Werk inspiriert wurde. Der Eintritt ist frei! Einlasskarten gibt es an den Kieler Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

Kontakt: Emmer, Bernhard
Musikwissenschaftliches Institut
Telefon +49 431 880-2209, Fax +49 431 880-1993, E-Mail: b.emmer@musik.uni-kiel.de


Mittwoch, 4.7.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mittagskonzert - 30 Minuten Musik im Bach-Saal

Konzert
Orgel & Klarinette
Kerstin Petersen & Pamela Coats
Hamburg

Veranstalter: Musikwissenschaftliches Institut

13:00 - 13:30 Uhr; Bach-Saal, Rudolf-Höber-Str. 3

Während der Vorlesungszeit finden jeden Mittwoch um 13 Uhr (s.t.)im Bach-Saal des Musikwissenschaftlichen Instituts der CAU die mittlerweile äußerst beliebten Mittagskonzerte statt. Abwechslungsreiche Programme mit Orgel-, Klavier-, Jazz-, Vokal-, und Kammermusik, dargeboten von Musikerinnen und Musikern der Universität, Stadt und Region, füllen die Zeitspanne von 30 Minuten. Eingeladen zum Zuhören sind alle Interessierten und Neugierigen, die mitten im betriebsamen Alltag der Universität eine Zeit des Rückzugs suchen.

Kontakt: Emmer, Bernhard
Musikwissenschaftliches Institut
Telefon +49 431 880-2209, Fax +49 431 880-1993, E-Mail: b.emmer@musik.uni-kiel.de


Völkerrechtliche Tagesthemen

Vortrag
(Post-)koloniales Unrecht und juristische Intervention
Katharina Wommelsdorff und Sarah Imani
Walther-Schücking-Institut

Veranstalter: Walther-Schücking-Institut

13:00 - 14:00 Uhr; Seminarraum, Westring 400, 24098 Kiel

Kontakt: Thies, Carmen
Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht
Telefon +49 431 880-1733, Fax +49 431 880-1619, E-Mail: cthies@wsi.uni-kiel.de


PerLe-Vertiefungsübungen zur Veranstaltung EVWL

Übung
Hubeny, Birte
Universität Kiel

Veranstalter:

14:00 - 16:00 Uhr; Seminarraum Geophysik, Otto-Hahn-Platz 1

Kontakt: Hubeny, Birte
Projekt PerLe: Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Telefon +49 431 880-5927, Fax +49 431 880-5951, E-Mail: bhubeny@uv.uni-kiel.de


Fakultätskonvent

Gremiensitzung

Veranstalter: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

14:30 - 15:30 Uhr; Seminarraum ZMB 4. OG, Am Botanischen Garten 11

Kontakt: Gransitzki, Kathrin
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Telefon +49 431 880-2385, Fax +49 431 880-2320, E-Mail: gransitzki@mnf.uni-kiel.de


ERASMUS-Informationsveranstaltung und Fragestunde für "Nachrücker" 2018/19


Antje Volland/Dr. Elisabeth Grunwald
International Center

Veranstalter: International Center der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

16:15 - 17:45 Uhr; Seminarraum, Westring 400, 24118 Kiel

Kontakt: Grunwald, Elisabeth
Referat Beratung zum Auslandsstudium und Koordination des ERASMUS-Programms
Telefon +49 431 880-3022, Fax +49 431 880-7307, E-Mail: go-out@uv.uni-kiel.de


Ausgewählte Kapitel der Toxikologie und Umweltmedizin

Ringvorlesung
Sind neuartige Lebensmittel (Novel Food) bedenklich für unsere Gesundheit?
Dr. Juliane Kleiner
EFSA, Italien

Veranstalter: Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler, CAU Kiel

16:30 - 18:00 Uhr; Hörsaal Rechtsmedizin, Arnold-Heller-Str. 12

Umweltrelevante Themen

Kontakt: Maser, Edmund
Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler
Telefon +49 431 500-30900, Fax +49 431 500-30904, E-Mail: maser@toxi.uni-kiel.de


Aquakultur im Spannungsfeld zwischen Welternährung und Nachhaltigkeit

Future Ocean Semester-Topic
Neue Lebensmittel aus Aquakultur - Liegt die Zukunft der Ernährung im Wasser?
Robert Stieber (Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie und Zelltechnik, Lübeck); Dr. Sebastian Lippemeier (BlueBioTech, Büsum); Dr. Matthias Keller (Fisch-Informationszentrum e.V., Hamburg); NN
Moderation: Prof. Dr. Gerald Rimbach (Institut für Humanernährung und Lebensmittelkunde, Universität Kiel)

Veranstalter: Botanisches Institut, Institut für Tierzucht und Tierhaltung, Philosophisches Seminar

17:00 - 19:00 Uhr; Klaus-Murmann-Hörsaal, Leibnizstraße 1

Die Vorträge finden jeweils mittwochs von 17:00 bis 19:00 Uhr (mit anschließendem Imbiss) im Klaus-Murmann-Hörsaal, Leibnizstraße 1, Universität Kiel statt.
Die Vorlesung wird Studierenden, die eine Abschlussarbeit aus dem vielfältigen Themenbereich der „Aquakultur“ anstreben (relevante Fachbereiche: Agrarwissenschaften/Ernährungswissenschaften, Philosophie/Umweltethik, Biologie, etc.) zwingend empfohlen.
Die Vorlesungsreihe richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, Studierende und Nachwuchsforschende, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Fakultäten.
Der Eintritt ist frei.

Kontakt: Haas, Sabine
Physiologie und Biotechnologie der pflanzlichen Zelle
Telefon +49 431 880-4234, Fax +49 431 880-1527, E-Mail: shaas@bot.uni-kiel.de


Theater: "Maß für Maß" von William Shakespeare

Theater
Theater im ICK-Punkt (Sechseckbau)
Theatergruppe Die Meisterschüler
Kiel

Veranstalter: Studentenwerk Schleswig-Holstein

20:00 - 22:00 Uhr; Sechseckbau des Studentenwerks, Westring 385, 24118 Kiel

Karten: 6,- Euro, erhältlich im Kulturbüro des Studentenwerks Schleswig-Holstein, Westring 385, Gebäude der Mensa I, Zi. 2, 24118 Kiel oder im ICK-Punkt (Sechseckbau)

Kontakt: Weißenberg, Ines
Studentenwerk Schleswig-Holstein

Telefon +49 431 8816-137, Fax +49 431 8816-138, E-Mail: kultur@studentenwerk.sh


Donnerstag, 5.7.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Wissenschaftsspaziergang

Führung
Aufbruch zum Krankenhaus der Zukunft
Eva Fuhry
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

16:30 - 18:15 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Der Gang durch das Universitätsklinikum veranschaulicht die Neuausrichtung der Medizin in den kommenden Jahren. Mit dem Neubau des Klinikums wird der Arbeitsalltag im Krankenhaus neu organisiert werden. Schon bald wird das UKSH nicht mehr durch einzelne Kliniken, sondern vor allem durch Behandlungszentren, in denen verschiedenen Fachärzte zusammenarbeiten, geprägt sein. Zentralen Einrichtungen wie der UKSH-Apotheke kommt damit eine neue Rolle bei der Versorgung der Patienten zu. Mit neuen Ambulanzen wie z.B. im Bereich der Ernährungsmedizin passt sich das Klinikum gesellschaftlichen Entwicklungen an. Da im Rahmen der Führung auch Labore besucht werden, sollten alle Teilnehmer Strümpfe und lange Hosen tragen. Die Teilnahme ist kostenlos. Wegen der begrenzten Anzahl der Plätze ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung: https://www.kiel.de/de/bildung_wissenschaft/_spaziergaenge.php

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Ringvorlesung Sprache und Gesellschaft [Language and Society] (050002)

Ringvorlesung
Interrogative suggestibility: its relevance in police interrogations of people with intellectual disabilities or mental health needs
Dr. Isabel Clare
University of Cambridge - Department of Psychiatry

Veranstalter: Institut für Psychologie

18:00 - 20:00 Uhr; Auditorium Maximum, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel

Kontakt: Leue, Anja
Psychologische Diagnostik, Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie
Telefon +49 431 880-7317, Fax +49 431 880-3237, E-Mail: leue@psychologie.uni-kiel.de


Lehren und Lernen: Bildung im östlichen Europa

Ringvorlesung
Themenfeld Religionsunterricht
Prof. Dr. theol. Andreas Müller
CAU Kiel

Veranstalter: Zentrum für Osteuropa-Studien der CAU zu Kiel

18:15 - 19:30 Uhr; Auditorium Maximum, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel

Kontakt: Kirsten, Ursula
Bürgerliches Recht und Osteuropäisches Recht
Telefon +49 431 880-2886, Fax +49 431 880-1777, E-Mail: ukirsten@law.uni-kiel.de


Freitag, 6.7.2018

Wirkungsvolles Erklären in MINT-Fächern

Workshop
Dr. Brit-Maren Block
Leuphana Universität Lüneburg

Veranstalter:

9:00 - 16:00 Uhr; Seminarraum, Leibnizstr. 10, 24118 Kiel

Kontakt: Ludwig, Kathrin
Projekt PerLe: Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Telefon +49 431 880-2112, Fax +49 431 880-5951, E-Mail: kludwig@uv.uni-kiel.de


Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Theater: "Maß für Maß" von William Shakespeare

Theater
Theater im ICK-Punkt (Sechseckbau)
Theatergruppe Die Meisterschüler
Kiel

Veranstalter: Studentenwerk Schleswig-Holstein

20:00 - 22:00 Uhr; Sechseckbau des Studentenwerks, Westring 385, 24118 Kiel

Karten: 6,- Euro, erhältlich im Kulturbüro des Studentenwerks Schleswig-Holstein, Westring 385, Gebäude der Mensa I, Zi. 2, 24118 Kiel oder im ICK-Punkt (Sechseckbau)

Kontakt: Weißenberg, Ines
Studentenwerk Schleswig-Holstein

Telefon +49 431 8816-137, Fax +49 431 8816-138, E-Mail: kultur@studentenwerk.sh


Samstag, 7.7.2018

Theater: "Maß für Maß" von William Shakespeare

Theater
Theater im ICK-Punkt (Sechseckbau)
Theatergruppe Die Meisterschüler
Kiel

Veranstalter: Studentenwerk Schleswig-Holstein

20:00 - 22:00 Uhr; Sechseckbau des Studentenwerks, Westring 385, 24118 Kiel

Karten: 6,- Euro, erhältlich im Kulturbüro des Studentenwerks Schleswig-Holstein, Westring 385, Gebäude der Mensa I, Zi. 2, 24118 Kiel oder im ICK-Punkt (Sechseckbau)

Kontakt: Weißenberg, Ines
Studentenwerk Schleswig-Holstein

Telefon +49 431 8816-137, Fax +49 431 8816-138, E-Mail: kultur@studentenwerk.sh


Sonntag, 8.7.2018

Universitätsgottesdienst


Gottesdienst
Prof. Dr. Siegfried Oechsle, Liturgie Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. J. Schilling
Kiel

Veranstalter: Der Universitätsprediger

10:30 - 11:30 Uhr; Universitätskirche Kiel, Westring 385, 24118 Kiel

Predigtreihe: Lieder der Reformation EG 299: Aus tiefer Not schrei ich u dir

Kontakt: Witt, Susanne
Theologische Fakultät
Telefon +49 431 880-2108, Fax +49 431 880-1735, E-Mail: switt@praesidium.uni-kiel.de


Führung in der Antikensammlung

Führung
Der sog. Leipziger Alexander. Kleinformatige Marmorköpfe aus Ägypten mit Applikationen aus Stuck und Bronze
Dr. des Michael Feige
Kiel

Veranstalter: Antikensammlung Kunsthalle zu Kiel

11:00 - 12:00 Uhr; Antikensammlung, Kunsthalle zu Kiel, Düsternbrooker Weg 1

Eintritt frei

Kontakt: Flecker, Manuel
Klassische Archäologie
Telefon +49 431 880-5758, E-Mail: antikenslg@klassarch.uni-kiel.de


Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

12:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

12:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Bordesholmer Universitätstag 2018

Vortrag
100 Jahre Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft. Ein Gesamtkunstwerk stellt sich vor
Prof. Dr. Ludwig Steindorff
Kiel

Veranstalter: Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft, Sektion Bordesholm

14:15 - 15:30 Uhr; Haus der Kirche, Lindenplatz 18, 24582 Bordesholm.

Der Bordesholmer Universitätstag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche. Um 13.00 Uhr startet eine Führung "Neues von der Klosterinsel" am Haupteingang der Klosterkirche. Um 14.15 Uhr beginnt im Haus der Kirche der Vortrag von Prof. Dr. Ludwig Steindorff. Anschließend gibt es eine Kaffeepause und Möglichkeiten zum Besuch des Gewölbekellers, des Museums auf der Klosterinsel und der Caspar-von-Saldern-Gruft. Um 16.30 Uhr klingt die Veranstaltung mit einem Konzert der Studentenkantorei der CAU unter Leitung von UMD Bernhard Emmer in der Klosterkirche aus.
Der Bordesholmer Universitätstag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Gemeinde Bordesholm und der Klosterkirchengemeinde Bordesholm im Zusammenwirken mit dem Kulturverein Bordesholmer Land e.V. und der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft, Sektion Bordesholm.

Kontakt: Dockhorn, Antje
Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft
Telefon +49 431 880-2132, Fax +49 431 880-1388, E-Mail: geschaeftsstelle@shug.uni-kiel.de


Semesterkonzert der Studentenkantorei

Konzert
Joseph Haydn: Die Jahreszeiten
Pia Bohnert (Sopran), Timo Rössner (Tenor), Julian Redlin (Bass), Kieler Kammerorchester, Studentenkantorei. Leitung: Bernhard Emmer
Kiel

Veranstalter: UMD Bernhard Emmer

16:30 - 18:30 Uhr; Klosterkirche Bordesholm, Bordesholm

Die Studentenkantorei beschäftigt sich in diesem Semester mit Joseph Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“, dessen Besonderheit sich darin offenbart, dass das Libretto nicht – wie es für ein Oratorium üblich wäre – religiös geprägt ist, sondern sich auf den Jahres- und Tageskreis der Natur bezieht. Solisten sind Pia Bohnert (Sopran), Timo Rössner (Tenor) und Julian Redlin (Bass). Das Kieler Kammerorchester wird einstudiert von Imre Sallay und die Leitung übernimmt Bernhard Emmer. Das erste Konzert findet am 8. Juli, 16.30 Uhr in der Klosterkirche Bordesholm statt . Der Eintritt dort ist frei.

Kontakt: Emmer, Bernhard
Musikwissenschaftliches Institut
Telefon +49 431 880-2209, Fax +49 431 880-1993, E-Mail: b.emmer@musik.uni-kiel.de


Montag, 9.7.2018

Semesterkonzert der Studentenkantorei

Konzert
Joseph Haydn: Die Jahreszeiten
Pia Bohnert (Sopran), Timo Rössner (Tenor), Julian Redlin (Bass), Kieler Kammerorchester, Studentenkantorei. Leitung: Bernhard Emmer
Kiel

Veranstalter: UMD Bernhard Emmer

20:00 - 22:00 Uhr; St. Nikolai-Kirche, Alter Markt

Die Studentenkantorei beschäftigt sich in diesem Semester mit Joseph Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“, dessen Besonderheit sich darin offenbart, dass das Libretto nicht – wie es für ein Oratorium üblich wäre – religiös geprägt ist, sondern sich auf den Jahres- und Tageskreis der Natur bezieht. Solisten sind Pia Bohnert (Sopran), Timo Rössner (Tenor) und Julian Redlin (Bass). Das Kieler Kammerorchester wird einstudiert von Imre Sallay und die Leitung übernimmt Bernhard Emmer. Das zweite Konzert findet am 9. Juli, 20 Uhr in St. Nikolai Kiel statt. Der Eintritt dort kostet 16,-€ (erm. 6,-€ für Schüler und Studenten).

Kontakt: Emmer, Bernhard
Musikwissenschaftliches Institut
Telefon +49 431 880-2209, Fax +49 431 880-1993, E-Mail: b.emmer@musik.uni-kiel.de


Dienstag, 10.7.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


An den Rändern der Sprache

Ringvorlesung
Mit Robotern sprechen
Prof. Kerstin Fischer
Sønderborg/Dänemark

Veranstalter: Germanistisches Seminar

18:15 - 19:45 Uhr; Seminarraum 204, Leibnizstraße 1

Kontakt: Elmentaler, Michael
Deutsche Sprachwissenschaft, insbesondere Niederdeutsche Sprache und Literatur (Abteilung)
Telefon +49 431 880-2318, Fax +49 431 880-7302, E-Mail: elmentaler@germsem.uni-kiel.de


Mittwoch, 11.7.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mittagskonzert - 30 Minuten Musik im Bach-Saal

Konzert
Saxophon & Klavier
Vera von Reibnitz & Jens Tolksdorf
Kiel

Veranstalter: Musikwissenschaftliches Institut

13:00 - 13:30 Uhr; Bach-Saal, Rudolf-Höber-Str. 3

Während der Vorlesungszeit finden jeden Mittwoch um 13 Uhr (s.t.)im Bach-Saal des Musikwissenschaftlichen Instituts der CAU die mittlerweile äußerst beliebten Mittagskonzerte statt. Abwechslungsreiche Programme mit Orgel-, Klavier-, Jazz-, Vokal-, und Kammermusik, dargeboten von Musikerinnen und Musikern der Universität, Stadt und Region, füllen die Zeitspanne von 30 Minuten. Eingeladen zum Zuhören sind alle Interessierten und Neugierigen, die mitten im betriebsamen Alltag der Universität eine Zeit des Rückzugs suchen.

Kontakt: Emmer, Bernhard
Musikwissenschaftliches Institut
Telefon +49 431 880-2209, Fax +49 431 880-1993, E-Mail: b.emmer@musik.uni-kiel.de


Völkerrechtliche Tagesthemen

Vortrag
Dr. Julia Geneuss
Universität Hamburg

Veranstalter: Walther-Schücking-Institut

13:00 - 14:00 Uhr; Seminarraum, Westring 400, 24098 Kiel

Kontakt: Thies, Carmen
Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht
Telefon +49 431 880-1733, Fax +49 431 880-1619, E-Mail: cthies@wsi.uni-kiel.de


PerLe-Vertiefungsübungen zur Veranstaltung EVWL

Übung
Hubeny, Birte
Universität Kiel

Veranstalter:

14:00 - 16:00 Uhr; Seminarraum Geophysik, Otto-Hahn-Platz 1

Kontakt: Hubeny, Birte
Projekt PerLe: Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Telefon +49 431 880-5927, Fax +49 431 880-5951, E-Mail: bhubeny@uv.uni-kiel.de


Ausgewählte Kapitel der Toxikologie und Umweltmedizin

Ringvorlesung
Aktuelles Thema
Dr. Hermann Kruse
EFSA, Italien

Veranstalter: Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler, CAU Kiel

16:30 - 18:00 Uhr; Hörsaal Rechtsmedizin, Arnold-Heller-Str. 12

Umweltrelevante Themen

Kontakt: Maser, Edmund
Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler
Telefon +49 431 500-30900, Fax +49 431 500-30904, E-Mail: maser@toxi.uni-kiel.de


Führung in der Antikensammlung

Führung
Der sog. Leipziger Alexander. Kleinformatige Marmorköpfe aus Ägypten mit Applikationen aus Stuck und Bronze
Dr. des Michael Feige
Kiel

Veranstalter: Antikensammlung Kunsthalle zu Kiel

18:30 - 19:30 Uhr; Antikensammlung, Kunsthalle zu Kiel, Düsternbrooker Weg 1

Eintritt frei

Kontakt: Flecker, Manuel
Klassische Archäologie
Telefon +49 431 880-5758, E-Mail: antikenslg@klassarch.uni-kiel.de


Donnerstag, 12.7.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Nanopharmaceuticals - (nano)partikuläre Darreichungsformen für den Respirationstrakt?!

Antrittsvorlesung
Prof. Dr. Regina Scherließ
Pharmazeutisches Institut

Veranstalter: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

15:00 - 15:30 Uhr; Großer Hörsaal Pharmazie, Gutenbergstraße 76

"Nano" ist schon seit geraumer Zeit ein Schlagwort, das sowohl verführerisch klingt wie auch kritisch beäugt wird. Dabei werden Nanostrukturen in der Technik und Medizin nicht erst seit der "National Nano Initiative" des National Institute of Health (NIH) in den USA im Jahr 2000 untersucht und eingesetzt. Mit dem neuen Jahrtausend hat aber das öffentliche Interesse an "Nano" und die Verbreitung von Nanotechnologien deutlich zugenommen. Im Rahmen der Vorlesung wird beleuchtet, was "Nano" im (pharmazeutisch-)technologischen Zusammenhang bedeutet und welche besonderen Eigenschaften Nanostrukturen mit sich bringen können. Nanotechnologien finden sich schon in einer Reihe von Arzneimitteln, den "Nanopharmaceuticals", wieder, wobei diese meist für die parenterale oder perorale Gabe gedacht sind. Im Respirationstrakt werden Nanopartikel häufig zunächst mit toxikologischen Überlegungen (Feinstaub, Rußpartikel) in Verbindung gebracht – aber auch dort können durch nanopartikuläre Formulierungen spezielle Wirkungen erzielt werden. Die Vorlesung wird einige dieser Möglichkeiten aufzeigen und erläutern, wie nanopartikuläre Systeme effektiv in den Respirationstrakt appliziert werden können.

Kontakt: Scherließ, Regina
Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie
Telefon +49 431 880-1330, Fax +49 431 880-1352, E-Mail: rscherliess@pharmazie.uni-kiel.de


Der Duft der Gene - was bei der Partnerwahl wirklich entscheidet

Vortrag
Prof. Dr. Manfred Milinski
Kiel

Veranstalter: Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Freya-Frahm-Haus

19:30 - 21:00 Uhr; Laboe, Freya-Frahm-Haus, Strandstraße 15, 24235 Laboe

Kontakt: Dockhorn, Antje
Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft
Telefon +49 431 880-2132, Fax +49 431 880-1388, E-Mail: geschaeftsstelle@shug.uni-kiel.de


Open-Air Kino

Film/Kino
Kino vor der Mensa 1
verschiedene Kurzfilme
aus Schleswig-Holstein

Veranstalter: Studentenwerk Schleswig-Holstein / CineMare

21:30 - 23:00 Uhr; Mensa I, Westring 385, 24118 Kiel

Kino unter freiem Himmel vor der Mensa 1 (Westring). Eintritt frei.

Kontakt: Plöger, Thomas
Studentenwerk Schleswig-Holstein

Telefon +49 431 8816-137, Fax +49 431 8816-138, E-Mail: kultur@studentenwerk.sh


Freitag, 13.7.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


"start-up friday"

Vortrag
Lean Startup
Dr. Christian Wiele
gezeitenraum

Veranstalter: Zentrum für Entrepreneurship

10:00 - 13:00 Uhr; Auditorium Maximum, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel

Kontakt: Rasmus, Anke
Zentrum für Entrepreneurship
Telefon +49 431 880-4698, Fax +49 431 880-4718, E-Mail: arasmus@uv.uni-kiel.de


Sondertermin zu PerLe Tutorien zur Veranstaltung Methodenlehre der Statistik I

Tutorium
Freies Rechnen zur Methodenlehre der Statistik I
Marquardt, Jasmin
PerLe

Veranstalter:

14:00 - 18:00 Uhr; Klingel-Hörsaal, Johanna-Mestorf-Str. 2, 2. Etage

Das freie Rechnen bietet Ihnen eine weitere Übungsmöglichkeit zur Klausurvorbereitung und ersetzt nicht den Besuch der Vorlesung und der regulären Übung.
Sie haben die Möglichkeit vor Ort Themen Ihrer Wahl zu wiederholen. Sie können sich dazu auch in die Selbstlerngruppe der PerLe Tutorien zur Veranstaltung Methodenlehre der Statistik I im OLAT einschreiben und die PerLe Aufgaben bearbeiten. Die OLAT-Gruppe lautet PerLe-Tutorien zur Methodenlehre der Statistik I (SoSe 18).
Die Bildung von Lerngruppen, welche für ein erfolgreiches Studium sehr wichtig sind, soll hierdurch gefördert werden. Bei Schwierigkeiten stehen kompetente Tutor/-innen beratend zur Seite, um Hilfestellung zu leisten.
Diese Veranstaltungen sind ein freiwilliges Zusatzangebot.

Kontakt: Marquardt, Jasmin
Projekt PerLe: Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Telefon +49 431 880-5933, Fax +49 431 880-5951, E-Mail: marquardt@uv.uni-kiel.de


Gastspiel: Improtheater mit Szenenexpress

Theater
Theater im ICK-Punkt (Sechseckbau)
Szenenexpress
Kiel

Veranstalter: Szenenexpress

20:00 - 22:00 Uhr; Sechseckbau des Studentenwerks, Westring 385, 24118 Kiel

Der vor dreizehn Jahren gegründete Szenenexpress hat sich im Norden als feste Größe des Improvisationstheaters etabliert. Auf Zuruf des Publikums entfalten die Schauspielenden Szenen ganz ohne Script. Aus dem Moment heraus entstehen wunderliche Geschichten. Herzerwärmende Lieder, schnelle und lebhafte Szenen schicken das Publikum genauso durch ein Wechselbad der Gefühle wie ein stiller Moment oder ein einzelner Satz. Karten: 6,- Euro AK ab 19.30 Uhr

Kontakt: Plöger, Thomas
Studentenwerk Schleswig-Holstein

Telefon +49 431 8816-137, Fax +49 431 8816-138, E-Mail: kultur@studentenwerk.sh


Sonntag, 15.7.2018

Universitätsgottesdienst


Semesterschlussgottesdienst
Evangelische Studierendengemeinde/ Pastorin Regine Paschmann
Kiel

Veranstalter: Der Universitätsprediger

10:30 - 11:30 Uhr; Universitätskirche Kiel, Westring 385, 24118 Kiel

Predigtreihe: Lieder der Reformation Durch Hohes und Tiefes Nr. 438

Kontakt: Witt, Susanne
Theologische Fakultät
Telefon +49 431 880-2108, Fax +49 431 880-1735, E-Mail: switt@praesidium.uni-kiel.de


Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

12:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

12:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Montag, 16.7.2018

Zwischen Savanne und Regenwald - Zur Landwirtschaftsgeschichte West- und Zentralafrikas

Vortrag
Prof. Dr. Katharina Neumann
Frankfurt am Main

Veranstalter: Institut für Ur- und Frühgeschichte

18:30 - 20:30 Uhr; Johanna-Mestorf-Hörsaal, Johanna-Mestorf-Str. 4

Öffentlicher Vortrag mit anschließender Diskussion im Rahmen des "Archäologischen Kolloquiums" (Vortragsreihe)

Kontakt: Hauschildt, Sandra
Ur- und Frühgeschichte (Frühgeschichte, Mittelalter- und Neuzeitarchäologie)
Telefon +49 431 880-2339, Fax +49 431 880-7300, E-Mail: sekretariat@ufg.uni-kiel.de


Dienstag, 17.7.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


An den Rändern der Sprache

Ringvorlesung
Lautsymbolik – Vorkommen, Wirkung, Nutzen
Prof. Hilke Elsen
München/Augsburg

Veranstalter: Germanistisches Seminar

18:15 - 19:45 Uhr; Seminarraum 204, Leibnizstraße 1

Kontakt: Elmentaler, Michael
Deutsche Sprachwissenschaft, insbesondere Niederdeutsche Sprache und Literatur (Abteilung)
Telefon +49 431 880-2318, Fax +49 431 880-7302, E-Mail: elmentaler@germsem.uni-kiel.de


Mittwoch, 18.7.2018

Das Kieler Seebad 1822

Ausstellung
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Die Seebadeanstalt von 1822 hatte wenig mit dem Badevergnügen unserer Tage gemeinsam. Zwar galt das heitere Vergnügen als wichtiger Bestandteil eines Kuraufenthalts an der See, der Gang ins Wasser aber war eine ernsthafte medizinische Angelegenheit.
Die kleine Ausstellung erläutert die medizinischen Hintergründe der ersten Seebäder in Deutschland und widmet sich einem fast in Vergessenheit geratenen Kapitel Kieler Medizingeschichte.

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Mikrobiom - Der Mensch ist nicht allein!

Ausstellung
Studierende der Muthesius Kunsthochschule
Kiel

Veranstalter: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

10:00 - 16:00 Uhr; Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel

Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation. Der Exzellentcluster Entzündungsforschung der Universität Kiel beschäftigt sich in vielfältiger Weise mit dem Phänomen des Mikrobioms, der Bedeutung von Bakterien und anderer Kleinstlebewesen für unseren Körper. Ergebnisse dieser Forschung wurden von Studierenden und Absolventen der Muthesius Kunsthochschule in künstlerischen Arbeiten visualisiert und als Ausstellung gestaltet. Di -Fr 10 - 16 Uhr, So 12 - 16 Uhr

Kontakt: Fuhry, Eva
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Telefon +49 431 880-5721, E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Semesterkonzert des Akademischen Chors der CAU

Konzert
Charles Gounod - Cäcilienmesse
Akademischer Chor und Kammerorchester der CAU, Solisten
Kiel

Veranstalter: Dr. Volker Mader

20:00 - 22:00 Uhr; St.-Heinrich-Kirche Kiel, Feldstr. 172, 24105 Kiel

Eintrittskarten (15 € / 8 €) sind bei der Konzertdirektion Streiber (Holstenstr. 88-90), bei Ruth König Klassik (Dänische Str. 7) und an der Abendkasse erhältlich.

Kontakt: Mader, Klaus
Kammerorchester der Christian-Albrechts-Universität
Telefon +49 431 880-3290, Fax +49 431 880-5280

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof