UnivIS
Informationssystem der Universität Kiel © Config eG 
Christine - Pax optima rerum
  Sammlung/Stundenplan Home  |  Kontakt  |  Hilfe    
Suche:      Semester:   
 Lehr-
veranstaltungen
   Personen/
Einrichtungen
   Räume   Forschungs-
bericht
   Publi-
kationen
   Telefon &
E-Mail
 
 
 Darstellung
 
Druckansicht

 
 
 Außerdem im UnivIS
 
Vorlesungsverzeichnis

 
 
Veranstaltungskalender

 
 
Organisation >> Präsidium >>

  WE ARE CAU - Interdisziplinäres Projekt zur Film- und Medienkompetenz (200144) [Import]

Dozent/in
Jackie Gillies

Angaben
Seminar, 4 SWS, ECTS-Studium, ECTS-Credits: 6
Für Hörer/-innen aller Fakultäten, für ERASMUS-/Austauschstudierende geeignet, Prüfungsleistung: Portfolio, gehört zum Fachergänzungs-Modul Film- und Medienkompetenz (ZfSsksa003-01a)
Zeit und Ort: Blockveranstaltung 26.10.2019-27.10.2019 Sa, So, Blockveranstaltung 2.11.2019-3.11.2019 Sa, So 10:00 - 15:00, LS10 - R.31/32 MUL; Einzeltermine am 25.11.2019, 2.12.2019, 9.12.2019, 16.12.2019, 13.1.2020, 20.1.2020, 27.1.2020, 17.2.2020, 2.3.2020, 16.3.2020 17:15 - 19:15, LS10 - R.31/32 MUL
Vorbesprechung: 17.10.2019, 15:00 - 16:00 Uhr, Raum LS10 - R.26/27 MAC
Bemerkung zu Zeit und Ort: Alle Einzel- und Blocktermine sind Bestandteile des Seminars.

Studienfächer / Studienrichtungen
Profil-FE ab 1 (ECTS-Credits: 6)

Voraussetzungen / Organisatorisches
Die Teilnahme an der Vorbesprechung am 17.10.2019 und an den beiden einführenden Blockseminar-Wochenenden (26.10.2019-27.10.2019 sowie 2.11.2019-3.11.2019) ist verpflichtend. Sind Sie bei der Vorbesprechung verhindert, kann Ihr Platz anderweitig vergeben werden, sofern Sie nicht vor dem Termin bestätigt haben, dennoch an dem Modul teilzunehmen.

Alle Interessierten, ob angemeldet oder nicht, sind herzlich eingeladen, zum Vorbesprechungstermin zu erscheinen und sich über den Kursablauf zu informieren.

Das Seminar wird größtenteils in englischer Sprache abgehalten.

Bitte sichern Sie Ihre Jacken und Taschen in den abschließbaren Schränken vor dem ZfS. Sie brauchen ein Vorhängeschloss.

Kursbeschreibung:
Mit dem Projekt „WE ARE CAU“ bietet das Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) eine lebendige Möglichkeit zum interdisziplinären Austausch über die sozialen Netzwerke. Studierende, Promovierende, Mitarbeiter/innen und Alumni können über ihre Forschungsthemen, Projekte und ihre tägliche Arbeit berichten sowie ihre Gedanken zu gesellschaftlich relevanten Themen und einer lebenswerten Zukunft äußern. Dadurch sollen gesellschaftliche Impulse angeregt werden, auch über die Grenzen der CAU hinaus. Genutzt werden hierfür die Plattformen Youtube, Facebook und Instagram. Im Rahmen des Seminars entsteht eine Arbeitsgruppe, die in wöchentlichen Redaktionssitzungen eingereichte Themen prüft und selbständig interessante Themen recherchiert. Die Arbeitsgruppe wird aufgeteilt in Filmteams, Marketing-Team und Kanalbetreuer/innen. Die Filmteams drehen kurze Filmclips auf dem Campus, führen Interviews, begleiten Personen und Veranstaltungen. Die Clips werden in Länge und Thema auf die verschiedenen sozialen Kanäle abgestimmt und untertitelt. Die Kanalbetreuer/innen veröffentlichen die Filmbeiträge in den sozialen Medien, erstellen eigenständige Text- und Bildbeiträge und testen verschiedene Möglichkeiten der Interaktion aus. Das Marketing-Team überlegt sich Maßnahmen, um den Bekanntheitsgrad von WE ARE CAU zu steigern, um setzt diese um.

Prüfungsleistung:
Für die aktive Teilnahme am Seminar erhalten die Teilnehmenden 6 ECTS. Die Prüfungsleistung besteht aus Portfolio-Aufgaben, die in der Vorbesprechung erläutert werden. Auf Wunsch wird gerne eine Bescheinigung für spätere Arbeitgeber ausgestellt, aus der hervorgeht, welche Leistungen im Rahmen des Kurses erbracht wurden.

Termine:
Da soziale Medien eine kontinuierliche Pflege erfordern, erstreckt sich das Seminar bis in die vorlesungsfreie Zeit.

Nach zwei einführenden Wochenendworkshops am 26.10.2019-27.10.2019 sowie 2.11.2019-3.11.2019, jeweils 10:00 – 15:00, die für alle Teilnehmenden verpflichtend sind, beginnt die erste Drehphase mit frei einteilbarer Zeit. Für die Filmteams findet am Fr, 1.11.2019 von 10:00 - 14:00 eine Einführung in Kamera-, Ton- und Lichttechnik am Offenen Kanal statt. Eine kurze technische Einweisung bei eLK-Medien findet zu einem noch zu vereinbarenden Zeitpunkt statt.

Die redaktionellen Sitzungen starten ab dem 25.11.2019 und erstrecken sich bis zum 16.3.2020. An den Redaktionssitzungen nehmen alle Kanalbetreuer/innen, das Marketing-Team sowie abwechselnd eines der Filmteams teil.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Vorbesprechung.

Inhalt
Lerninhalte:
In diesem Seminar werden neben Kenntnissen zur internen und externen Wissenschaftskommunikation insbesondere die Film- und Medienkompetenz geschult.

Die Kanalbetreuer/innen entwickeln Strategien zur Veröffentlichung und Interaktion. Das Marketing-Team verschafft sich einen Überblick über mögliche Maßnahmen und Aktionen, plant eigene und setzt diese um. Nach regelmäßiger Auswertung der Analyseergebnisse werden die Strategien gegebenenfalls angepasst. Videos werden für die entsprechende Plattform in deutscher und englischer Sprache untertitelt. Die Kanalbetreuer/innen und das Marketing-Team beobachten aktuelle (gesellschaftliche und CAU-interne) Ereignisse um ggf. kurzfristig darauf zu reagieren. Auch das Krisenmanagement spielt eine wichtige Rolle. Die Studierenden werden somit vorbereitet auf den Ablauf in Unternehmen und Institutionen, die mit sozialen Medien arbeiten.

Die Filmteams erhalten eine Einführung in die Filmtechnik, sollen sich darüber hinaus aber auch selbständig in Programme und Technik einarbeiten. Sie lernen Strategien zur Interviewführung kennen und wenden diese an. Dank der kurzen Formate haben sie die Möglichkeit, sich effizient mit dem Medium Film und den Bedingungen eines Filmdrehs sowie der Postproduktion vertraut zu machen und unterschiedliche Ideen und Ansätze auszuprobieren.

Alle Teilnehmenden erhalten Einblicke in die Tätigkeitsfelder der Teamkolleg/innen sowie einen Eindruck von Agentur- und Redaktionsabläufen. Sie lernen die Kommunikationstools Slack und Trello kennen, die wir zur internen Projektkommunikation verwenden.

Lernziele:
Teilnehmende erhalten ein theoretisches und praktisches Grundverständnis des Filmemachens, der Interviewführung und der Aufbereitung wissenschaftlicher Inhalte für die sozialen Medien. Sie lernen die Anforderungen der verschiedenen Internetplattformen kennen, um zielgruppengerecht und differenziert Beiträge entwickeln und veröffentlichen zu können. Sie erfahren, wie sie geeignete Marketingmaßnahmen auswählen, planen, umsetzen und evaluieren können. Darüber hinaus lernen sie, effektiv und effizient im Team zu arbeiten und sich Redaktionsabläufen anzupassen. Die Teilnehmenden werden außerdem sensibilisiert für das Thema Diversität und wie sie dies in die Berichterstattung einbeziehen können.
Anforderungen:

Kreativität, Zuverlässigkeit, Ausdauer, gute Englischkenntnisse, eine selbständige Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit sind für dieses Projekt notwendig.

Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 12

UnivIS ist ein Produkt der Config eG, Buckenhof